Marcel Koller gibt seinen Kader für das WM-Qualifikationsspiel gegen Irland bekannt

By | 26. Mai 2017
ÖFB-Team: Marcel Koller gibt Kader für die Spiele gegen Russland und Brasilien bekannt

Foto: Steindy / Wikipedia

Österreichs Nationaltrainer hat diese Woche sein Aufgebot für das bevorstehende WM-Qualifikationsspiel gegen Irland bekannt gegeben. Koller hat insgesamt 23 Spieler berufen, 13 davon kommen allein aus der deutschen Fußball Bundesliga.

In knapp zwei Wochen wird es ernst für die österreichische Nationalmannschaft, das Team Nationaltrainer Marcel Koller trifft in der WM-Qualifikation 2018 auswärts in Dublin auf Irland. Die ÖFB-Auswahl braucht dringend einen Sieg um noch Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme zu haben. Koller hat diese Woche sein finales Aufgebot für das Irland-Spiel bekannt gegeben.

Angeführt wird Österreich von Kapitän David Alaba. Der FC Bayern-Profi befindet sich derzeit offiziell noch im Urlaub und wird sich in den kommenden Tagen der ÖFB-Mannschaft anschließen so Koller: „Alaba hat eigentlich das erste Mal, seit ich hier bin, vor unserem Lehrgang Urlaub. Sonst ist er wegen Champions League oder DFB-Pokal-Finale immer am letzten Drücker gekommen. Es ist sicher gut, wenn er sich ein bisschen entspannen kann.“

Neben Alaba hat Koller 12 weitere Spieler aus der Fußball Bundesliga nominiert, darunter auch den Youngster Kevin Danso vom FC Augsburg, der kurz vor seinem Debüt für Österreich steht. Der Schweizer muss jedoch auf drei wichtige Spieler verzichten. Stefan Ilsanker fehlt wegen einer Gelbsperre, Alessandro Schöpf fällt aufgrund einer Knieverletzung weiterhin aus aus. Verteidiger Andreas Ulmer vom österreichischen Meister RB Salzburg sagte Koller ab, weil er wenige Tage vor dem Spiel heiratet.

Die ÖFB-Elf belegt derzeit in der Qualifikationsgruppe D nach fünf von zehn absolvierten Spieltagen mit lediglich sieben Punkten nur den vierten Platz und droht nach der EM 2016-Teilnahme die WM 2018 in Russland zu verpassen. Der Rückstand der Alpenrepublik auf die punktgleich führenden Teams von Serbien und Irland beträgt derzeit vier Punkte. Wer eine Wette auf das Spiel gegen Irland platzieren möchte, vielleicht sogar eine mobile Wette, der kann dies ganz einfach bei einem Online Sportwetten-Anbieter tun.

Der österreichische Kader in der Übersicht:

TOR: Daniel Bachmann (Stoke City/ENG, 0 Länderspiele), Heinz Lindner (Eintracht Frankfurt/GER, 10), Markus Kuster (SV Bauwelt Koch Mattersburg, 0);

VERTEIDIGUNG: Kevin Danso (FC Augsburg/GER, 0 Länderspiele), Aleksandar Dragovic (Bayer 04 Leverkusen/GER, 56 Länderspiele/1 Tor), Martin Hinteregger (FC Augsburg/GER, 24/1), Stefan Lainer (FC RB Salzburg, 1/0), Valentino Lazaro (FC RB Salzburg, 7/0), Sebastian Prödl (FC Watford/ENG, 62/4), Stefan Stangl (FC RB Salzburg, 1/0), Kevin Wimmer (Tottenham Hotspur FC/ENG, 8/0);

MITTELFELD: David Alaba (FC Bayern München/GER, 56/11), Julian Baumgartlinger (Bayer 04 Leverkusen/GER, 53/1), Florian Grillitsch (SV Werder Bremen/GER, 1/0), Martin Harnik (Hannover 96/GER, 65/15), Zlatko Junuzovic (SV Werder Bremen/GER, 54/7), Florian Kainz (SV Werder Bremen/GER, 1/0), Konrad Laimer (FC RB Salzburg, 0), Marcel Sabitzer (RB Leipzig/GER, 27/4), Louis Schaub (SK Rapid, 2/0);

STURM: Guido Burgstaller (FC Schalke 04/GER, 10/0), Michael Gregoritsch (Hamburger SV/GER, 2/0), Marc Janko (FC Basel 1893/CH, 63/28);

Hinterlass uns einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.