ÖFB-Elf bestreitet Freundschaftsspiel gegen Weltmeister Deutschland

By | 2. Januar 2018
ÖFB-Team: David Alaba fällt mit Knieverletzung mehrere Wochen aus

Foto: Ralf Roletschek / Wikipedia

Die österreichische Nationalmannschaft wird Anfang Juni ein Testspiel gegen Weltmeister Deutschland absolvieren. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw bereitet sich in Südtirol auf die bevorstehende WM 2018 in Russland vor und trifft in Klagenfurt auf die ÖFB-Auswahl.

Auch wenn der Traum von der WM 2018 für die ÖFB-Elf geplatzt ist, können sich die Fußballfans in Österreich Anfang Juni auf ein echtes Spitzenspiel freuen. Die Auswahl von Franco Foda wird am 2. Juni in Klagenfurt ein Testspiel gegen die deutsche Nationalmannschaft bestreiten.

Weltmeister Deutschland bereitet sich Ende Mai in Südtirol auf die WM-Endrunde in Russland vor und wird im Rahmen des Trainingslagers ein Freundschaftsspiel gegen Österreich absolvieren. Für Deutschland ist es das letzte Spiel und damit die Generalprobe vor der WM 2018. Für die ÖFB-Elf dient das Spiel gegen den Nachbarn als Vorbereitung für die UEFA Nations League.

ÖFB-Präsident Leo Windtner äußerte sich wie folgt dazu: „Wir sind stolz, den Weltmeister in Österreich begrüßen zu dürfen. Das Duell mit Deutschland hat einen ganz speziellen Reiz und ist eine schöne Herausforderung. Auch für unsere treuen Fans wird das Spiel eine besondere Attraktion darstellen.“

Das letzte Duell gegen das DFB-Team gab es in der Qualifikation für die WM 2014. Daheim unterlag die ÖFB-Elf damals knapp 1:2, das Auswärtsspiel in München endete 3:0 für Deutschland. Die Details zum Spiel, zum Kartenvorverkauf und zu den weiteren Länderspielterminen des Nationalteams werden gesondert bekanntgegeben. Wenige Tage zuvor soll es ein weiteres Testspiel geben, auch für Ende März sind für die Foda-Elf zwei Partien eingeplant.

Hinterlass uns einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.