Schock für Red Bull Salzburg! Alan fällt mit einem Bänderriss mehrere Wochen aus

By | 29. Oktober 2014
Schock für Red Bull Salzburg! Alan fällt mit einem Bänderriss mehrere Wochen aus

Foto: Steindy / Wikimedia

Bittere Nachrichten für Red Bull Salzburg, Stürmer Alan hat sich am vergangenen Wochenende beim 2:2 Unentschieden gegen den SV Grödig einen Bänderriss zugezogen und fällt damit mehrere Wochen aus. Eine Rückkehr des 25-jährigen Brasilianers vor der Winterpause ist jedoch nicht ausgeschlossen.

Red Bull-Stürmer Alan wird in den kommenden knapp vier Wochen nicht auf Torejagd gehen können, wie die Bullen gestern bekannt gaben, hat sich der 25-jährige beim 2:2 Unentschieden gegen den SV Grödig am vergangenen Wochenende einen Bänderriss im rechten Sprunggelenk zugezogen. Laut RB fällt der Brasilianer damit mindestens vier Wochen aus.

Alan wurde nach seinem verletzungsbedingten Ausscheiden in der 65. Minute gegen Grödig noch am Sonntagabend im LKH Salzburg untersucht. Ein MRI hat den Verdacht eines Bänderrisses bestätigt. Red Bull-Trainer Adi Hütter zeigte sich geschockt von dieser Verletzung, mit insgesamt 17 Treffern in 20 Spielen ist Alan derzeit bester Torschütze bei den Bullen:

Alans Ausfall trifft uns in dieser Phase der Saison ganz hart

Bis zur Winterpause stehen für die Salzburger noch zehn Pflichtspiele auf dem Programm. Abgesehen von der tipico Bundesliga und dem ÖFB-Cup fehlt Alan den Bullen voraussichtlich auch in zwei Europa League-Partien (Dinamo Zagreb und Celtic Glasgow). In der Meisterschaft wird dieses Jahr noch bis zum 13./14. Dezember gespielt, bis dahin könnte der Stürmer wieder auf dem Platz stehen. Auch ein Einsatz im Europa League-Heimspeil am 11. Dezember gegen Astra Giurgiu aus Rumänien könnte machbar sein für Alan.

Hinterlass uns einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.