Roman Kienast ist wieder da

By | 19. November 2015

Nach den Verletzungen des Vorsommers und der Geburt seines zweiten Sohnes ist Roman Kienast wieder am Start und scheinbar besser als je zuvor. Sein Trainer ist zuversichtlich und behauptet wenn Roman so weiter macht wird es für Frankreich sehr eng. Der Stürmer gibt alles was er kann. Allerdings sagte er selbst, dass es auch sehr schnell umschwenken kann. Man sollte schließlich immer alles geben, auch im Training.

Recht hat er. Schließlich kann genauso schnell alles wieder zum schlechten umkehren wie es nun zum plötzlichen Höhenzug gekommen ist. Dieses schieben viele aber auf die Tatsache, das Kienast wieder Vater geworden ist. Das scheint ihm richtig Schwung zu geben, denn er hat schon sechs mal ins Tor getroffen seit er wieder da ist. Und das nach so einer langwierigen Verletzung. Wir erinnern uns: Vor dem Sommer kam es zu einem Bluterguss bei dem Stürmer und er musste 4 Spiele aussetzten. Dies war ein Schlag für die Mannschaft. So sind alle recht froh, dass Kienast wieder mit im Spiel ist. Die Tore haben in den Spielen einfach gefehlt. Darüber hinaus kann man sicher Wette auf den Angreifer Salzburg und sein Mannschaft einen Bonuscode bei 24H Bet (50 € auf die erste Wette erstattet) genießen.

Mit dem Baby zum Sieg

Das Baby macht nicht nur Kienast Hoffnung, sondern auch den Fans. Die Strähne des Erfolges lässt viele denken, dass der Sohnemann es schafft seinen Papa dazu zu bringen für Österreich die Euro 2016 zu gewinnen. Ob dem so ist, dass weiß nur die Zukunft – das Kind sicherlich noch nicht. Wetten auf EM 2016 können bereits platziert werden. Trotzdem lassen die sechs Tore in den letzten vier Spielen ein Hoffnungsschimmer aufleuchten. Roman sagt jedenfalls, es ist nicht der Babyboom, sondern Zufall. Erklähren kann er es selbst nicht. Er habe einfach ein gutes Gefühl, sagt er. Daran kann es liegen, aber woher kommt das gute Gefühl? Wir deuten erneut zu seinem brandneuen Familienzuwachs. Denn die Last der Sorge um die Geburt, ist auch während der Vorsommerzeit verschwunden.

 

Hinterlass uns einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.