Lazio Rom und Ciro Immobile: Die Sensation dieser Saison

By | 6. Oktober 2020
Ciro Immobile

Foto: Clément Bucco-Lechat (Wikipedia / CC BY-SA 3.0)

Die jetzige Saison der Serie A in Italien wird wohl den Fans von Lazio Rom noch lange im Gedächtnis bleiben: Der Stürmer von Lazio Rom, Ciro Immobile, erzielte am Samstag im Spiel seiner Mannschaft gegen Napoli seinen 36. Treffer der Saison und damit den Rekord für die meisten Tore in der Serie A. Der 30-jährige italienische Nationalspieler glich bereits in der 22. Minute den 36-Tore-Rekord aus, den der argentinische Stürmer Gonzalo Higuain in der Saison 2015-2016 für Napoli aufgestellt hatte.

Ein neuer goldener Schuh

Immobile gewann in diesem Jahr auch den Goldenen Schuh Europas als bester Torschütze des Kontinents und überholte Bayern Münchens Stürmer Robert Lewandowski mit 34 Toren. Vierzehn seiner Tore erzielte er im Elfmeterschießen, wobei Lazio Rom die Saison als Vierter beendete und sich damit die Rückkehr in die Champions League sicherte. Nach 2013-2014 und 2017-2018 ist Immobile bereits zum dritten Mal nach 2013-2014 und 2017-2018 der italienische Torschützenkönig. Mit seinen 29 Toren für Lazio Rom teilte er sich die Ehre mit Mauro Icardi von Inter Mailand.  Es ist ein neues Gesicht, das wir mit dem Titel „Goldener Schuh“ sehen werden, den Messi und Ronaldo seit mehr als einem Jahrzehnt gemeinsam tragen. Der Spieler aus Latium ist wirklich an der Spitze seines Spiels und hat in diesem Jahr wesentlich zu den Ergebnissen seiner Mannschaft in der Serie A beigetragen.

Eine Karriere voller Fallstricke

Der Erfolg dieses Spielers war nicht immer der Erfolg, für den er heute bekannt ist. Die Karriere von Ciro Immobile in der Nationalmannschaft war kein langer, ruhiger Fluss, er erzielte zehn Tore in 39 Spielen und geriet nach dem Scheitern Italiens bei der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 unter Beschuss.

Immobile begann seine Karriere bei Juventus Turin, wo er nur drei Auftritte vor einer Saison in Pescara absolvierte, wo seine 28 Tore dem Team der Serie B zum Erreichen der ersten Liga verhalfen. In der folgenden Saison mit Genua konnte er diese Siegessträhne zwar nicht fortsetzen, doch bereits ein Jahr später mit Juventus Turin erzielte er wieder bereits 22 Tore in 33 Einsätzen und wurde Torschützenkönig der Serie A. Fußballfans, die Webseiten wie Mr. Green regelmäßig besuchen, hätten damals problemlos große Erfolgschancen gehabt – denn eine Wette darauf, dass er mehr als 25 Tore erzielen würde, hätte nicht nur die Mannschaft in die Nähe der Meisterschaft gebracht, sondern auch für einen erfolgreichen Wetteinsatz gesorgt.

Lazio Rom: Der Ort der Wiedergeburt

Seit seiner Ankunft bei Lazio Rom im Jahr 2016 ist Immobile ein völlig anderer Spieler, der mit einer überraschenden Regelmäßigkeit punktet. Er blühte im Inzaghi-System auf. Lazio Rom kann Immobile für fast die Hälfte seiner 78 Ligatore danken, wobei 14 vom Elfmeterpunkt aus erzielt wurden. Er hat in seinen letzten fünf Spielen sieben Tore für Lazio erzielt und dem Klub die Rückkehr in die Champions League nach 13 Spielzeiten gesichert.

Eine viel versprechende Zukunft

Der englische Klub Everton ist dem italienischen Stürmer bereits auf der Fersen und hat nicht vor, ihn einfach so ziehen zu lassen. Tatsächlich hat der derzeitige Trainer von Everton den Verein bereits um die 50 Millionen Pfund gebeten, die benötigt werden, um den Stürmer von Lazio, Torschützenkönig der Serie A und Gewinner des Goldenen Schuhs, nach England zu bringen. Carlo Ancelotti und sein Klub Everton beendeten die Premier League lediglich auf dem 12. Platz und der Trainer hat Moshiri bereits mitgeteilt, dass die Immobile nicht die einzige Forderung in diesem Sommer sein wird – nur unter dieser Bedingung erscheint es als realistisch, überhaupt eine bessere Platzierung als den enttäuschenden 12 Platz einnehmen zu können..

Carlo Ancelotti erwägt, den produktiven Stürmer aus Latium zu übernehmen, der in der Torjägerliste dieses Sommers drei Tore vor Cristiano Ronaldo liegt. Ancelotti hat dem britischen Management mitgeteilt, dass es in Bezug auf den Markt einen Freibrief haben wird, und hat Immobile als konkretes Ziel für die nächste Saison identifiziert.

Hinterlass uns einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.